Donnerstag, September 14, 2017

Gedrucktes....


Gestern habe ich mich riesig gefreut, 

als für mich ein kleines Päckchen aus Amerika gekommen ist!!

Vor gerade mal 2-3 Wochen ließ ich die letzten zwei Jahre

 meines Blogger-Lebens auf Papier drucken.


Es ist immer wieder spannend, schwarz-bunt auf weiß, zu sehen,

 was "frau" in 24 Monaten alles so erlebt und gestichelt hat!!


Ein weiteres Buch hat sich, über Stoffe färben und drucken, bei mir eingefunden!!

Es ist von Juliette Eckel, in deutsch, und alles super beschrieben!!

Da ich vor ein paar Jahren mal einen 2-tägigen Workshop bei ihr gemacht hatte,

 musste dieses Buch einfach sein.


Passend zum Wetter in diesem Sommer ist der Titel dieses Buches,

dass ich bei uns in der Bücherei ausgeliehen hatte

und wieder eine schöne Urlaubs-Lektüre war.


Auch dieses Ringbuch ist neu!!

Denn bei diesem "useligen" Wetter ist ja viel Zeit zum Nähen,

 oder auch mal Quilt-Zeitschriften durchblättern.

Dabei ist so manches ältere Heft aussortiert worden,

während die schönsten Quilt-Fotos daraus,

 in diesem Büchlein gelandet sind!!

Also, sollte das Wetter so bleiben,

 Lektüre und Ufos habe ich noch genug!!

Mittwoch, September 13, 2017

Gruppendynamik....


 Für August hatten wir in unserer "Quilt-Ilsen" - Quiltgruppe

 wieder einen Nähtag geplant.

Nachdem wir in Fürth genähte Häuser von Olivia Uffer gesehen hatten

 und im letzten Patchwork-Gilde-Heft ebenfalls eine Anleitung von ihr war, 

wollten alle Gruppenmädels gerne sich mal an dieser Nähtechnik versuchen.

Wir hatten wieder einen wunderschönen gemeinsamen Tag

 und angefangene Tops

 wurden anschließend mit nach Hause genommen.

Zuerst war ich mir nicht sicher,

 ob so kleine frickelige Details an den Häusern überhaupt mein Ding sind,

aber einmal begonnen, kamen immer neue Ideen!!

 

Den schwarzen Hintergrundstoff

 hatte ich zuerst  ein bisschen mit Acrylfarben bemalt.

Für die Häuser verwendete ich selbst gefärbte Stoffe,

 die schon länger auf ihren Einsatz warteten.  


Nach und nach entstanden dann

 immer mehr Details in meinem Städtchen.


Nachdem die Fenster dann noch etwas Farbe erhalten hatten,


war mein kleines Projekt fertig!!

Allein hätte ich mich ganz bestimmt nicht an diesen Quilt begeben,

aber im Nachhinein bin ich froh, dass ich mitgemacht habe,

 denn mein kleines,

 bisher noch namenloses Städtchen, gefällt mir sehr gut!!

Wofür doch so eine gewisse Gruppendynamik

 manchmal gut sein kann!?!?


Mittwoch, August 30, 2017

Ideales Färbe-Wetter....


Bei dem super Wetter gestern

 habe ich die letzen vorrätigen Eiswürfel zum Färben genutzt!!

 Denn leider sagen die Wetterfrösche,

 dass jetzt wohl schon der Herbst beginnt!!

Dabei haben wir erst Ende August!! 

Also raus mit den restlichen Eiswürfeln aus der Truhe

und ab damit auf die Terrasse!!

Zuerst habe ich verschiedene Baumwollstoffe

 mit Sodawasser eingeweicht.


Anschließend die Stöffchen auf Gitter,

 oder in Müllbeutel gelegt.

 

Vorsichtig Stofffarbe über die Eiswürfel gestreut.


Und dem Schauspiel des "Auftauens"

 immer wieder fasziniert zugeschaut!!


Durch Raffen entstand dieser coole Stoff!!



 Hier ein Detail.


Türkis mit Grün. In der Tüte gefärbt. Immer gern genommen!!


Diesen habe ich einfach geknautscht.


Dieser ist ebenfalls geknautscht,

 allerdings ist es ein Stück Damast mit Blüten.

Somit sind die Eiswürfel wenigstens verbraucht 

und die neuen Stöffchen wurden mittlerweile gewaschen

 und trocknen bereits auf der Wäscheleine.

-----

Was ich euch heute unbedingt noch zeigen muss:

Freunde von uns haben ein altes Bauernhaus

 in ein Zweifamilienhaus umgebaut.


 Dazu gehört ein großer Garten mit vielen riesigen alten Bäumen.



Und was von unten nach frischem Holz ausschaut,


ist ein großes Hornissen-Nest!!

Faszinierend, was diese Tiere so bauen können!!

Allerdings zu Nahe kommen möchte ich ihnen lieber nicht!!



Montag, August 14, 2017

Asiatisch....



 Nun ist es endlich geschafft 

und mein "Japanischer Garten" hängt im Esszimmer!!


Ich weiß garnicht mehr genau, 

wann ich diesen Quilt angefangen habe!?!?
 

 Vermutlich ist es schon so 3-4 Jährchen her!!!

Aber die handgenähten Teile brauchten eben ihre Zeit!!

Naja, egal wie lange,

hauptsache fertig!!


 Ein Teil der Stoffe waren Musterstücke,

 die ich vor gefühlten 10 Jahren 

bei dem Räumungsverkauf eines Stoffgeschäftes erstanden hatte. 


Ist nur gut, dass Stöffchen lange haltbar sind!!!

-------

Passend zum Quilt,

möchte ich euch noch einige Bilder aus dem botanischen Garten in Bochum

 mit seinem chinesischen Haus zeigen,

 den wir gestern besucht haben.

Die Anlage wurde 1971 eröffnet 

und ist wirklich sehenswert!!


 Schon der Blick 

am Eingangsbereich des chinesischen Hauses,


das 1986 aufgebaut

und 2001 komplett saniert wurde,

 ist faszinierend!!


Innen sind verschiedene Bereiche und ein Teich

 

 mit einem Wasserfall angelegt.

 

 Ein Pavillion ist der große Anziehungspunkt aller Besucher!!


Deshalb war es leider nicht möglich

 ein komplettes Foto davon zu machen!!


 Genial sind auch die wunderschönen Dachpfannen!!


Ausblicke und


 Einblicke gab es überall!!


Besonders "patchworkig" interessant

 waren die ganz unterschiedlich gebauten kunstvollen Fenster!!


 





 Ich hätte in dem Haus Stunden verbringen können, 

weil es so viel Interessantes zu entdecken gab

 und eine unheimliche Ruhe ausstrahlte.


 Aber auch der Rest des botanischen Gartens war sehenswert.

Wunderschöne Blumen

und riesige Gewächshäuser mit verschiedenen Themen-Welten

gibt es dort ebenfalls.
 

In einem kleineren Gewächshaus

 entdeckten wir diese unterschiedlichen Pepperoni-Arten

 in vielen verschiedenen Farben und Größen.

Sogar der Schärfegrad stand jeweils mit auf den Schildern.


Wie aus einem Märchen war dieser Teich !





 Alles sehr mystisch!!

Also wenn ihr Interesse habt und Bochum in eurer Nähe ist,

dann fahrt an einem Wochenende mal dorthin. 

Da die Anlage direkt unterhalb der Uni ist, 

wäre ein Besuch in der Woche vielleicht nicht gerade ratsam.

-----

Aber nun genug für heute!!

Ich hoffe, mein Quilt

 und die Reise durch den botanischen Garten haben euch gefallen?!?!

Bis bald!!

Dienstag, August 08, 2017

BOM 2017...


 Der August hat begonnen 

und der neue Block von "6 Köpfe - 12 Blöcke" steht wieder im Netz.


 In diesem Monat ist es der Kartentrick von Nadra. (klick)

Vielen Dank dafür!!

 

Zu meinen Hortensien im Garten passt das Blöckchen super.


Obwohl im Frühjahr der Frost dem Strauch sehr zu schaffen gemacht hat,

 blüht er jetzt wunderschön!!


Vielleicht sollte ich einige Blüten trocknen, 

bzw. mit ihnen stempeln, 

um daraus ein kleines Büchlein zu machen!?!?

Montag, August 07, 2017

Beim Aufräumen entdeckt....





Diese kleinen Anekdoten in den alten Gildeheften

 waren doch immer nett!!

Dienstag, Juli 25, 2017

Quilt-Wetter....


 Heute regnet es den 2. Tag fast ohne Unterlass!!

Also nichts mit Gartenarbeit, Radeln, 

auf der Terrasse sitzen, oder ähnliches!!!

Somit ideales Quilt-Wetter!!

Gott sei dank habe ich letzte Woche bei unserem Quilt-Ilsen-Treffen 

den handgenähten Japaner geheftet.


 Somit konnte gestern sofort mit dem Quilten gestartet werden!!


 Zwei verschiedene Motivreihen wechseln sich dabei ab.


 Den kleinen Japanerinnen habe ich vorsichtig

 um die Gesichter herumgequiltet.

Ich hoffe, das Quilt-Wetter hält nicht mehr all zu lange an!?!?

 Denn schließlich haben die Schulkinder 

so ein Wetter in den Ferien nicht verdient!!

Montag, Juli 24, 2017

Im Grünen...


Gestern war in Hamm und Soest wieder Sattelfest!!

Dann ist es möglich mit dem Fahrrad von Hamm bis Soest, 

oder umgekehrt auf einer Autofreien Straße,

 die gut 40 km zurückzulegen.

Da wir keine Gesamtstrecke von 80 km radeln wollten, 

sind wir erst ein Stück hinter Hamm gestartet.

Sozusagen als "Quereinsteiger"!!

Eine Strecke über viele kleine Dörfer führte uns nach Soest.

Unterwegs gab es viele Verpflegungsstellen, 

Fahrrad-Pannenstationen und mehr.

In Hamm und Soest gab es außerdem Fahradmärkte, 

Infostände und Händler mit Radzubehör.


Soest, eine Stadt mit vielen schönen alten Fachwerhäusern


und einem Dom.

Das Städtchen ist einen Ausflug wert.
 

Für meine Radtasche habe ich mir den diesjährigen Pin gegönnt.

Apropos Rad:


Am letzten Wochenende waren wir auf Ameland.

Dort entdeckte ich diesen ca. 2m hohen Fuchsienstrauch.

Das Fahrrad davor habe ich extra mit fotografiert,

damit die "Dimensionen" überhaupt zu sehen sind.

 Traumhaft, oder!?!?



Tja, da müssen diese beiden "Zöglinge"


wohl noch ein kleines bisschen wachsen!!