Mittwoch, Juli 22, 2015

Nicht Problemlos....


Manchmal hat "frau" es nicht so einfach!!

Da habe ich vorher extra ein Probestoffstück mit der gleichen Vliesstärke genommen...


...und die Schrift mit dem bunten Garn ausprobiert 

und alles war prima!!


 Aber dann

kam der Originalstoff!!!!


 Und das Garn riss immer wieder!!!
  
Mehrmals bei einem einzigen Wort!!!

Warum??? Keine Ahnung!!

Naja, mit einigen neuen Ansätzen und trennen des doppelt Genähten, 

war anschließend alles noch gut.

Also abhaken und weitermachen!!

Das fertige kleine Top kann ich euch leider noch nicht zeigen, 

denn es ist mein Monatsblöckchen für Juli 

und wird erst beim Treffen der Quilt-Ilsen im August gezeigt.


Ach übrigens: den Ring habe ich bei einer Freundin gesehen, 

und ich finde, damit geht das Quilten bedeutend entspannter!!

Das Teil heiß: Quilt Halo und lässt die Quiltarbeit bedeutend leichter führen, 

weil der Ring verhältnismäßig fest/schwer auf dem Top liegt.

Geht allerdings nur mit Anschiebetisch!!



Sonntag, Juli 12, 2015

Kleiner Juni-Rückblick....


 Wie schnell doch die Zeit vergeht!!!

Nun ist schon die erste Hälfte von 2015 wieder vorbei!!

Deshalb hier noch schnell mein Rückblick auf den Juni:

 

Im Garten grünt und blüht es überall.

Und nach dem kühlen April und Mai ist auch endlich mal "Gartenwetter".

 

 Deshalb hat mein Wetter-Quilt auch die ersten roten Flecken!!

Außerdem lud das gute Wetter und der Urlaub auch zum Lesen ein:

 

Die Geschichte einer alleinerziehenden jungen Frau 

und eines Schiffes werden hier erzählt.

Ein sehr schönes fesselndes Buch, über die deutsch-deutsche Geschichte.

Aber mehr möchte ich nicht verraten!


  Auf dieses Buch bin ich durch einen  

Artikel im Stern 

vor einigen Wochen aufmerksam geworden 

und bereue nicht, es gekauft zu haben!!!



Und dann war da noch:

 Mandeljahre 
von 
Katrin Tempel

( Von dem ich leider kein Foto gemacht hatte, 
bevor ich es wieder in die Bücherei mitgenommen habe!!)

 Auch dieses Buch hat mich gefesselt!!

Es handelt nur kurz im hier und jetzt,

um dann den Leser in die Zeit zwischen 1900-1945 zu "verführen" 

und ist nach einer wahren Geschichte.

Mittwoch, Juli 08, 2015

30 Grad und Nähen???


 Eigentlich hatte ich mich gestern mit 2 Freundinnen zum Nähen verabredet!!

Aber bei 30 Grad und tropischer Luft 

war an Nähen im Dachgeschoss nicht zu Denken!!

 

Also wurde nur die große Kiste mit Krawatten vom Dachboden geholt.


 Ein bisschen vorsortiert.


 Denn nicht jede Farbe war gefragt!!

Und dann ging es ans trennen!!

Auf der Terasse im Schatten eine angenehme, aber fusselige Arbeit!!

 

 Ca. 150 Stück lagen in der großen Kiste. 

Und was für interessante Muster dabei sind!!!

Natürlich wurden auch die Labels verwahrt!!

Schließlich kann frau die bestimmt noch verwenden!!


Besonders beliebt waren diese!!

Nun heißt es als nächstes Bügeln!!

Und dann hoffen wir für unseren nächsten Nähtag auf kühleres Wetter,

damit wir endlich mit unseren Krawattenquilts starten können.



Montag, Juli 06, 2015

Ein Geschenk zur falschen Zeit...???


Naja, das war am Wochenende 

nicht gerade der richtige Zeitpunkt für dieses Geschenk!?!?

Ein Quilt bei ca. 36 Grad!?!?

 

 Aber der runde Geburtstag einer Freundin stand nun einmal an,

und der nächste Winter kommt bestimmt!!


Deshalb durfte ich auch noch das Label 

bei diesen tropischen Temperaturen aufnähen. 

Tja, da muss frau eben durch!!


 Gequiltet hatte ich ihn mit schwarz-grau-weißem Verlaufsgarn

 

 und einigen roten Linien.

 

 Einige Reihen hatten auch 2 Quiltlinien bekommen.


Nun ist das gute Stück fertig 

und wurde am Samstag dann bei 36 Grad von meiner Family verschenkt.

Das Geburtstagskind hat sich auch riesig darüber gefreut 

und konnte es erst garnicht glauben, dass sie einen Quilt geschenkt bekam.

Allerdings "Probeliegen" war bei den Temperatueren nicht drin!!