Mittwoch, Juni 10, 2015

Aus Stofffitzeln........


So Quiltgrüppchen verleiten doch hin und wieder Projekte zu starten, 

an die "frau" sonst nicht unbedingt gedacht hätte!!

Unsere Quilt-Ilse Lieselotte erzählte , dass sie in der "Patchwork Professional"

die Kassenrollenquilts gesehen hätte und gerne einen nähen wollte.

Gelesen hatte ich den Artikel von Cornelia Jahnke auch, 

aber im Kopf hatte es damals noch nicht "geklickt"!!

 

"Wer von euch hat auch interesse und möchte ebenfalls einen Rolle Papier?", 

war dann Lieselottes Frage.

Alle "Quilt-Ilsen" waren infiziert und riefen: Hier!!! 

Beim letzten Treffen wurden die Rollen verteilt 

und zuhause dann die Kiste mit den Stoffstreifenresten hervorgeholt.

Zuerst hatte ich die Streifenreste nach Farben sortiert,


 gebügelt und in passende Stücke geschnitten.


Dann ging die "Kassenrollennäherei" los!!

 Ein automatischer Fadenabschneider ist dabei übrigens Gold wert!!!


Die Rolle habe ich an der Nähmaschine festgebunden, 

damit sie mir nicht ständig "stiften" geht.

Lieselotte hat mich darauf gebracht und es funktioniert super!!

 

 Die neue Rolle wuchs dann unter dem Anschiebetisch!!


Und so entstand dann Rolle für Rolle!!!



Mittlerweile habe ich alle Streifenreste verarbeitet!!!

15 Meter sind genäht und 6 bunte Rollen dabei entstanden!!

Nun gehts an die Quilt-Näherei!!

Wie?? 

Mal schau`n??!!

Ich grübel noch ein bisschen!!

Kommentare:

Quiltgirlie hat gesagt…

Hallo Elisabeth,
das ist aber kein Toilettenpapier, oder?
LG, Britta

Gabriele hat gesagt…

Hallo Elisabeth,

die Idee ist super, aber meine Kassenrolle hat nur 5,8 cm, das ist wohl doch ein wenig zu schmal, oder ?

viele Grüße
Gabriele

Elisabeth hat gesagt…

Hi Britta,
nein es ist KEIN Toilettenpapier!!!
Sondern Kassenrollen 8 cm breit!!
Entweder kann "frau" die kurzen Stücke bei jedem Einkauf sammeln und verarbeiten,oder auch als ganze Rolle zu kaufen.
Liebe Grüße Elisabeth